Hauptschule Bünde
 Hauptschule Bünde

Gemeinschaftsprojekt: Viktor Schaidt, Daniel Meier, Andreas Ektov, Akelan Thiruchelvam, Ruslan Serkebaev und Willi Heptin (v. l.) schauen  genau zu, wie Christian Bartelborth den Prototypen der Bank mit dem Schwingschleifer bearbeitet. Die Sitzgelegenheit kann ab jetzt bei der Schülerfirma der Hauptschule Bünde erworben werden.

Neue Westfälische vom 20. 2. 2009  -  FOTOS: KARL-H. TITTEL

Massive Bank aus Buchenholz

Schülerfirma der Hauptschule Bünde präsentiert neuestes Produkt

VON KARL-HENDRIK TITTEL

Bünde. Gleichmäßig fährt Christian Bartelborth mit dem Schwingschleifer über die Oberfläche. Dann stellt er das Gerät aus, wischt mit der flachen Hand winzige Holzpartikel beiseite und blickt zufrieden auf das helle Holz. Etwa acht Stunden Arbeit stecken in diesem Prototyp einer Bank für Kinder, der von Mitgliedern der Schülerfirma der Hauptschule Bünde hergestellt wurde.

 

Neun Schüler der Klasse 10 A2 sind in der Holzabteilung der Schülerfirma tätig. Unter der Leitung von Techniklehrer Hajo Zierenberg werden seit einigen Jahren erfolgreich Produkte entwickelt, hergestellt und vermarktet.

„Heute wollen wir den Prototypen unseres neuesten Produkts der Öffentlichkeit vorstellen“, sagt Zierenberg. Dabei handelt es sich um eine massive Bank, die für Kinder im

 

Grundschul- und Kindergartenalter geeignet ist. Nach vier Wochen der Planung und Entwicklung sei das erste Exemplar nun fertig.

Auf einem Schülerfirma-Wettbewerb in Soest Anfang Februar sei man auf die Bank aufmerksam geworden. Von den Entwicklern, eine Schülerfirma aus Oerlinghausen, habe man Tipps und die Erlaubnis bekommen, das Produkt nachzubauen. Die Bank besteht aus massivem Buchenholz und ist 1,50 Meter lang, 30 Zentimeter tief und 38 Zentimeter hoch. „Sie ist gedacht für Grundschulen und Kindergärten, kann aber selbstverständlich auch in privaten Haushalten Verwendung finden“, so Zierenberg. Anbieten würde sich der Einsatz in Klassen- oder Aufenthalts-räumen, in Fluren, Mensen oder in der Aula. Für das Außengelände sei die Bank allerdings nicht geeignet. Die robuste Sitzgelegenheit ist Stäbchen verleimt, damit wird die Wahrscheinlichkeit eines

 

Verzuges minimiert, und wird durch eine Querverstrebung gestützt. „Die Bank ist von hoher Qualität, im Fachhandel des Schulbedarfs muss mit einem Preis von 150 bis 250 Euro gerechnet werden“, weiß Zierenberg. Die Schülerfirma der Hauptschule wird ihr Produkt aber voraussichtlich für unter hundert Euro anbieten. „Der genaue Preis muss noch kalkuliert werden“, so der Lehrer. „Die Bank ist gut geworden, wir können stolz auf die Arbeit sein“, sagt Andreas Ektov. „Es war am Anfang knifflig, weil es das erste Mal war, aber mit etwas Hilfe ist es gut gelungen und hat Spaß gemacht“, so Viktor Schaidt.
„Die Schülerfirma leistet seit vielen Jahren erfolgreiche Arbeit“, lobt Rektorin Brigitte Lubitz. „Die Schüler werden positiv bestätigt und erwerben eine Sicherheit, von denen sie im Berufsleben profitieren können.“

 

Neue Westfälische vom 20.02.2009

Gutes Augenmaß: Daniel Meier, einer von insgesamt neun Schülern der Holzabteilung, sägt einen Dübel auf die passende Länge.

Vorbereitung auf den Beruf

Die Schülerfirma „School & Work Company“ ist ein Angebot der Hauptschule Bünde. das auf die Arbeitswelt vorbereitet Gegrün- det wurde das Projekt im Schuljahr 1999/2000. Zurzeit besteht die Schülerfirma aus 21 Schülern der Klasse 10 A2 und ist unterteilt in vier Abteilungen: Holzabteilung. gestalteri­sche Abteilung. Fahrradwerkstatt und seit neuestem auch eine Cafeteria.

Die Holzabteilung unter der Regie von Tech­niklehrer Hajo Zierenberg steht seit mehreren Jahren sehr erfolgreich verschiedene Pro­dukte her.

So hat sich ein vor zirka fünf Jahren in der Werkstatt der Hauptschule entwickelter Par­tytisch bereits an Geschäfts- wie auch Pri­vatkunden mehr als hundert Mal verkauft Ein dazu passender Hocker wird seit gut zwei Jahren ebenfalls sehr erfolgreich angeboten. Wie auch die Vogelhäuser, die seit etwa drei Jahren von den Schülern herge­stellt werden.

Das neueste Projekt, eine robuste Bank für Kinder im Grundschul- und Kindergarten- al­ter  kann ab jetzt im Sekretariat unter: (05223) 12235 bestellt werden.

Bünder Zeitung vom 20.02.2009  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hauptschule Bünde