Hauptschule Bünde
 Hauptschule Bünde

Erfolgreiche Judo-Gürtelprüfung?

Hauptschule: Schüler belegen Wahlpflichtfach und können bereits erste Erfolge vorweisen. Der nächste Schritt ist die Teilnahme an den Schulmeisterschaften im März

Bünde (nw). Zum Ende des laufenden Schulhalbjahres legten wieder zehn Schüler des Wahlpflicht-Kurses Judo erfolgreich ihre Gürtelprüfung ab.
Die Schüler wurden von ihrem Sport-lehrer und Judotrainer Stefan Struck-meier auf ihre Prüfung vorbereitet. Dabei erlernten die jungen Judoka die obersten Prinzipien dieser japanischen Kampf-sportart - die Unversehrtheit des Part-ners und das Siegen durch Nachgeben.

Alle zehn neuen Gürtelträger bewältigten ihre Aufgaben und glänzten in den Prüfungsteilen Falltechnik, Haltegriff-technik am Boden und Werfen des Partners mit teils hervorragenden Ergebnissen. Alle angetretenen Prüflinge erwarben so ihre ersten, den weiß-gelben, Gürtel. Der weiß-gelbe Gürtel berechtigt die Judoka, an Schulsportmeisterschaften teilzunehmen. So will die Hauptschule wieder mit einer neu formierten und

schlagkräftigen Mannschaft in den Kampf um den Titel eingreifen.
"Es sind einige sehr talentierte Jugendliche dabei", resümiert Struckmeier. "Ich hoffe, dass der ein oder andere auch den Weg in einen Sportverein findet. Schulsport sollte nicht nur Freude machen, sondern die Schüler auch immer zu einem lebenslangen Sporttreiben und einer gesunden Lebensführung animieren."

NW vom 03.02.2018

Mit Gürtel und Urkunde: Paul-Andre Campeanu (hinten, v.l.), Leon Geick, Wolfgang Klingenberg, Ognen Jovanov, Jaschar Kajtazi, Stefan Struckmeier (vorne, v.l.), Anton Schneider, Dominic Stelter und Ismail Zeka. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hauptschule Bünde