Hauptschule Bünde
 Hauptschule Bünde

»Gib Müll und Plastik keine Chance!«

Bünde Wie viel Müll liegt auf den Bünder Wegen? Die Schüler der Hauptschule Bünde haben es bei der Aktion »Gib Müll und Plastik keine Chance!« mit eigenen Augen gesehen. »Damit unsere Umwelt nicht aus dem Gleichgewicht gerät, ist jeder Einzelne gefordert, einen umweltfreundlichen Beitrag zu leisten«, sagte Lehrerin Elke Schoenfelder, die sich bei der Schülervertretung (SV) engagiert. Das Projekt wurde mit Unterstützung der Kommunalbetriebe Bünde (KBB) organisiert. Die 13 Bereiche, in denen aufgeräumt wurde, seien für eine erhöhte Verschmutzung bekannt, sagte Schoenfelder. Am letzten Schultag vor den Ferien sammelten die Schüler in ihren Klassen den

herumliegenden Müll ein. Vor allem fanden die Schüler alte Batterien, Zigarettenstummel und Papierabfälle. Doch auch »außergewöhnlicher« Abfall wurde entdeckt: Drucker, viele Hundekotbeutel, Staubsauger sowie ein gefülltes Portemonnaie lagen am Straßenrand. »Ich hätte nie gedacht, dass so viel Müll herumliegt«, staunte Schüler Anton (12). »Nun achte ich mehr darauf, meinen Müll richtig zu entsorgen. «KBB-Mitarbeiterin Silke Nordsiek überreichte der SV der Hauptschule eine Spende in Höhe von 200 Euro: »Es ist für uns alle wichtig, in einer sauberen Stadt zu leben und solche Projekte müssen gefördert werden.«

Bünder Zeitung vom 28. März 2018

sb/lw – Foto: Willner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hauptschule Bünde