Hauptschule Bünde
 Hauptschule Bünde

Das Foto zeigt die Mannschaft der HS Bünde nach der Siegerehrung.

Judoka der Hauptschule Bünde sind Bezirksmeister

Bünde (NW). Bei den diesjährigen Judo-Schulsportmeisterschaften des Regierungsbezirks Detmold beim Königin-Mathilde-Gymnasium in Herford nahm auch die Hauptschule der Stadt Bünde wieder mit einer starken Mannschaft teil und holte sich gleich drei von fünf möglichen Pokalen.

Die Titel in der Wettkampfklasse 2 der Jungen und auch der Mädchen sicherten sie sich gegen Schulen aus dem gesamten Regierungsbezirk Detmold.

Die Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Judo des siebten und achten Jahrgangs unter der Leitung von Sportlehrer Stefan Struckmeier und einige Schüler aus dem neunten Jahrgang schlugen sich dabei beachtlich. Obwohl der größte Teil erst seit kurzem Judo in der Schule betreiben und nur den weiß-gelben oder gelben Gürtel tragen, konnten sie sich in 

Herford auch den Gesamtpokal, vor dem Königin Mathilde Gymnasium Herford und der Marienschule der Ursulien aus Bielefeld, für die beste Schule dieser Meisterschaft holen.

Mit dieser Platzierung holten sich die Schüler wie schon vor zwei Jahren die „Fahrkarte“ zum Landesfinale der Schulen am 26. April in Witten, wo die Hauptschule Bünde dann den Bezirk Detmold vertreten darf.

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Hauptschule mit Blendi Cakolli (WK III -55kg), Ognen Jovanov (WK II -46kg), Katie Leigh Heavey (WK II -53kg) und Saskia Heuson (WK II +60kg) auch 3 Bezirkseinzelmeistertitel holen konnte.

 

Text und Fotos: Stefan Struckmeier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hauptschule Bünde