Hauptschule Bünde
 Hauptschule Bünde

Zerda Kurtishi (v. l.), Saskia Heusohn, Rama Al Masri,Ibtsam Haweri, Katie Leight Heavey, Anton Kubrak, Dilhad Mousa, Idris Sufiev, Emirhan Özkök, Agim Murati, Leon-Fabrice Geick, Ognen Jovanov und Abdul Rahman Alateki. Es fehlen Wolfgang Klingenberg und Lenny Kerzbeck. Foto: Struckmeier

Judoka der Hauptschule sind Bezirksmeister

Bei den Judo-Schulsportmeisterschaften holt sich die Bünder Mannschaft zwei von fünf Pokalen. Zudem gingen sechs Bezirks-Einzelmeistertitel nach Bünde.

Bünde. Bei den Judo-Schulsport-meisterschaften des Regierungsbezirks Detmold, die im Königin-Mathilde-Gymnasium in Herford ausgetragen wurden, nahm auch die Hauptschule Bünde mit einer Mannschaft teil und holte sich zwei von fünf möglichen Pokalen.

Den Titel in der Wettkampfklasse (WK) II der Mädchen sicherten sich die Hauptschülerinnen gegen Schulen aus dem gesamten Regierungsbezirk Detmold.

Die Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Judo des neunten und zehnten Jahrgangs, unter der Leitung von Sportlehrer und Judoka Stefan Struckmeier, schlugen sich im Turnier beachtlich, wie die Schule in einer Mitteilung schreibt. Obwohl der größte Teil der Schüler erst seit Kurzem Judo in der Schule betreibt und nur den weiß-gelben und gelben Gürtel trägt, sicherten sich die Schüler und Schülerinnen in Herford auch den großen Gesamtpokal für die beste Schule dieser 

Meisterschaft vor dem Ceciliengymnasium Bielefeld und der Geschwister-Scholl-Realschule

Darüber hinaus holte die Hauptschule Bünde durch Anton Kubrak (WK III, +55kg), Ibtsam Haweri (WK III, -50kg), Rama Al Masri (WK III, +57kg), Ognen Jovanov (WK II, -52kg), Katie Leigh Heavey (WK II, 60 kg) und Saskia Heuson (WK II, +60kg) auch sechs Bezirks-Einzelmeistertitel.

 

Neue Westfälische vom 21.04.2020

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hauptschule Bünde